Anzeige

Nürtingen

Jenseits des Guten und Schönen

06.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen lädt am „Tag des offenen Denkmals“ ein auf den Alten Friedhof, in den Blockturm und den Turm der Stadtkirche

Seit 1993 wird der „Tag des offenen Denkmals“ gefeiert. Der Leitspruch des diesjährigen Tag des offenen Denkmals wirft die Frage auf: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ So werden in diesem Jahr speziell die Denkmale, die auf eine belastete Vergangenheit hinweisen, mit besonderer Aufmerksamkeit bedacht.

Der Schwäbische Heimatbund lädt am kommenden Sonntag ein zu einer Führung über den Alten Friedhof in Nürtingen. pm

NÜRTINGEN (nt). Auch in Nürtingen wird der Blick der Öffentlichkeit am 8. September auf nicht alltägliche Orte und Kleindenkmale gelenkt. Der Schwäbische Heimatbund lädt zu einem Spaziergang über den Alten Friedhof an der Stuttgarter Straße ein. Sigrid Emmert erklärt die Grabinschriften, die bis um 1600 zurückreichen. Sie führt an Grabmalen zur württembergischen Schul- und Industriegeschichte und Denkmalen für die Kriege des 19. und 20. Jahrhunderts entlang. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Nordeingang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Nürtingen