Nürtingen

Jedes EU-Land ist im Kreis vertreten

16.09.2015, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die meisten Ausländer zwischen Alb und Fildern stammen allerdings aus der Türkei – Unter den EU-Staaten ist Italien spitze

Nur im Landkreis Ludwigsburg leben mehr Ausländer als zwischen Alb und Fildern. Selbst wenn man die Stadtkreise mit berücksichtigt, liegt der Kreis Esslingen auf Rang 3 in Baden-Württemberg. Das geht aus aktuellem Zahlenmaterial des Statistischen Landesamtes hervor.

Die Türken bilden die größte Ausländer-Gruppe im Kreis Esslingen. Viele von ihnen haben sich auch selbständig gemacht und sichern unter anderem an vielen Orten die Nahversorgung – nicht nur für ihre Landsleute, sondern alle, die hier leben. Ein Beispiel dafür ist Ali Öztürk mit seinem Markt in der Nürtinger Heiligkreuzstraße. jg

Diese Statistik (deren Basis das Ausländer-Zentralregister ist) erfasst übrigens nur Personen, die ausschließlich eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen – also nicht Menschen mit zwei Pässen oder Leute, die woanders geboren wurden und dann die deutsche Staatsangehörigkeit annahmen.

Mit eingerechnet sind hingegen die im Kreis registrierten Asylbewerber. Sie dürften zu einem nicht geringen Teil dafür verantwortlich sein, dass die Zahl der Ausländer zwischen Alb und Fildern 2014 gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozent anstieg.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen