Anzeige

Nürtingen

Japanische Chirurgen zu Besuch in Nürtingen

02.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die in der Klinik Nürtingen angewandte Operationstechnik und das Prothesenmaterial haben erfahrene Hüftchirurgen aus dem Raum Tokio zu einem Besuch in Nürtingen veranlasst. Die hiesige Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie in Nürtingen setzt seit Langem Hüftprothesen mit patientenschonender minimal-invasiver Operationstechnik ein, also mit sehr kleinen Schnitten, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Eingesetzt werden zudem Hüftprothesen mit der „Keramik-Keramik-Gleitpaarung“. Diese wiesen verglichen mit anderen Materialien weniger Abrieb auf. Sowohl die Gelenkkugel als auch die Pfanne bestehen aus extrem harter Keramik, was die Haltbarkeit der Prothese erhöhe. Eine japanische Delegation hospitierte nun bei Dr. Florian Bopp, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie, um sich mit der Operationstechnik und dem Prothesenmaterial vertraut zu machen. pm

Nürtingen