Nürtingen

Irische Schüler zu Gast in Nürtingen

10.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein kleines Jubiläum feiert die Nürtinger Geschwister-Scholl-Realschule: Seit zehn Jahren pflegt sie einen Schüleraustausch mit der Heywood Community School aus dem irischen Ballinakill, 100 Kilometer südwestlich von Dublin. Zum Besuch der 15 Schüler zeigte sich das Wetter wenig gastfreundlich: kühles Schauerwetter bildete den Rahmen, als Oberbürgermeister Otmar Heirich die 14- und 15-jährigen Jugendlichen im Rathaus begrüßte. Nach einem kurzen Abriss über die Historie der Stadt sprach er mit der Digitalisierung, Energieversorgung und städtebaulichen Projekten die wesentlichen Themen der Zukunft an. Er betonte, dass Nürtingen schon seit vielen Jahren Städtepartnerschaften pflegt. So verbindet Nürtingen mit Oullins eine mittlerweile 55 Jahre andauernde Partnerschaft. Der Schüleraustausch sei ein ideales Instrument, um die europäische Idee mit Leben zu füllen, so Heirich. Nach Besuchen im Porsche-Museum, im Fildorado und auf der Schwarzlicht-Minigolfanlage steht noch ein Ausflug zu Ritter Sport auf dem Programm. Bevor es am Mittwoch dann für die Iren wieder zurück in die Heimat geht, bekommen sie noch einen schwäbischen Abschiedsgruß serviert: Gemeinsam mit ihren Gastgebern kochen sie in der Schulküche Kässpätzle. Vom 18. bis 25. Oktober statten die Nürtinger ihren Gegenbesuch in Irland ab. nt

Nürtingen