Nürtingen

„Inklusion ist wie Fahrradfahren“

28.10.2016, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für ein besseres Miteinander: Das Projekt „Braike inklusiv“ soll die Inklusion im Stadtteil vorantreiben

Das Projekt „Braike inklusiv“ soll das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung im Nürtinger Stadtteil verbessern. Initiiert wurde das Vorhaben vom Landkreis. Bei der Auftaktveranstaltung im Gemeindesaal der Versöhnungskirche wurde deutlich, in welchen Bereichen noch einiges getan werden muss.

In Arbeitsgruppen wurden Ideen zusammengetragen. Foto: Klemke

NÜRTINGEN. Ungefähr 30 Leute kamen am Mittwochabend in den Gemeindesaal in der Braike, darunter auch die Bewohner der Wohngruppe des „Landeswohlfahrtsverbands. Eingliederungshilfe“, die im September im Lichtensteinweg eröffnet wurde. „Das war einer der Gründe, wieso gerade dieser Stadtteil für das Projekt ausgewählt wurde“, sagte Michael Köber von der Sozialplanung Behindertenhilfe und Psychiatrie beim Landratsamt.

Mit „Braike inklusiv“ soll Inklusion in dem Stadtteil umgesetzt werden. „Inklusion ist wie Fahrradfahren. Anfangs braucht man Hilfe und Unterstützung. Später kann man es alleine“, sagte Martina Bell vom Institut für angewandte Sozialwissenschaften in Stuttgart, welches das Projekt wissenschaftlich begleitet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen