Anzeige

Nürtingen

Informationen zur Schnellbahn

06.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürger sollen morgen für Bahnprojekt Stuttgart–Ulm begeistert werden

NÜRTINGEN (pm). Das „InfoMobil“, die rollende Informationseinheit des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm, steht morgen, Samstag, zwischen 10 und 18 Uhr an der Kirchstraße in Nürtingen. In einer Pressemitteilung heißt es dazu:

„Besonders jetzt, da die Baustellen an vielen Orten bereits auf Hochtouren laufen oder den Betrieb aufnehmen, wollen wir die Bürgerinnen und Bürger auch vor Ort informieren“, so Georg Brunnhuber, Vorsitzender des Vereins Bahnprojekt Stuttgart–Ulm. „Aus diesem Grund tourt das ,InfoMobil‘ auch 2016 wieder als mobile Ausstellung durch Baden-Württemberg und ergänzt unsere Infozentren und Aussichtsplattformen in Stuttgart und entlang der Neubaustrecke bis nach Ulm ideal.“

Im „InfoMobil“ werden aktuelle Informationen zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm präsentiert. Interaktive Monitore zeigen die laufenden Baumaßnahmen, allgemeine Informationen sowie Filme und „Live-Fotos“ von den Baustellen. Mit moderner Technologie begeben sich Besucher direkt in die Tunnel, sehen den Mineuren bei der Arbeit zu und lernen so die verschiedensten Arten des Tunnelbaus kennen.

„Wir möchten nicht nur die Bevölkerung informieren, sondern auch Begeisterung für das Projekt wecken. Deswegen schaffen wir neue Möglichkeiten, unsere Baustellen zu besichtigen“, so Brunnhuber weiter.

In den vergangenen fünf Jahren war das „InfoMobil“ in über 120 Städten und Gemeinden in ganz Baden-Württemberg zu Gast. Bisher kamen über 65 000 Besucher, um sich in der mobilen Ausstellung über das Bahnprojekt zu informieren.

Nürtingen