Anzeige

Nürtingen

In Nürtingen wird weiterhin gern geheiratet

11.01.2006, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Standesamt zieht Bilanz für 2005: Wieder über 200 Eheschließungen, Sophie und Lukas laufen Leonie und Alexander den Rang ab

NÜRTINGEN. Da sage noch einer, der Bund fürs Leben sei nicht mehr zeitgemäß: Auf dem Standesamt der Hölderlin-Stadt wurden im vergangenen Jahr 217 Ehen geschlossen, das sind sieben mehr als 2004. Angestiegen ist auch die Zahl der in Nürtingen beurkundeten Geburten: Mit 1216 nähert man sich stramm den Höchstwerten der 80er Jahre. Dabei gibt es in der Hitparade der beliebtesten Vornamen mit Sophie und Lukas zwei neue Spitzenreiter.

Im Jahr zuvor waren es noch 1106 beurkundete Geburten in Nürtingen. Eine satte Steigerung, die natürlich auch mit der Schließung der Entbindungsabteilung im Kreiskrankenhaus Kirchheim zusammenhängt. Das bescherte dem Nürtinger Standesamt Mehrarbeit. Dabei behielten die Jungs ein leichtes Übergewicht, es wurden 18 mehr als Mädchen geboren. Wie im Vorjahr geht der Titel des geburtenfreudigsten Monats an den August (124), am anderen Ende der Skala findet sich der Dezember (81), im Vorjahr hatte der April noch die rote Laterne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Nürtingen