Nürtingen

Im Kulturladen wird emsig gewerkelt

09.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kleine Kunstwerke aus Keramik entstehen derzeit im temporären Kulturladen der Bürgerstiftung in der Lampertstraße 1 in Nürtingen. Weihnachtshampelmänner und flatternde Engel aus Ton formten Kinder voller Eifer letzten Samstag im Kurs der beiden Studentinnen Constanze Abroll und Antje Gerhardy. Noch bis 17. Dezember gibt der Fachbereich Keramik der Freien Kunstakademie Nürtingen jeweils donnerstags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr Einblick in seine Arbeit. Aber nicht nur durchs Schaufenster kann die Entstehung der Kunstwerke betrachtet werden, die Studierenden geben bereitwillig Auskunft. Ob feine Porzellanschalen mit Goldrand, Objekte mit kobaltblauen Einschüben, Kerzenleuchter oder lustige Engelchen aus Ton: Jedes Stück ist ein handgemachtes Unikat und kann käuflich erworben werden. Die Bürgerstiftung Nürtingen und Umgebung will mit dieser Aktion den Anstoß geben, zeitweilig leer stehende Läden mit Leben zu füllen. nt

Nürtingen