Anzeige

Nürtingen

Im blühenden Alter von 100 Jahren

22.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im blühenden Alter von 100 Jahren

Tag der offenen Tür bei der Neuapostolischen Kirche Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Das Motto des 100-jährigen Jubiläums war Programm: „Nürtingen grünt und blüht“ erwartete die zahlreichen Besucher am Samstag gleich im Eingangsbereich des Kirchengeländes der Neuapostolischen Kirche in der Marienstraße 62.

Rosenrabatten in Weiß, Rosa und Rot waren angelegt und mit viel Sachverstand, unterstützt von der Baumschule Hofgut Sirnau, gestaltet worden. Beim Quiz „Der Name der Rose“ konnten alle Ratefreudigen die Identität der einzelnen Pflanzen ermitteln. Die thematische Fortsetzung war ein üppig arrangierter Rosenbogen vor dem Kirchenportal, an diesem Tag ein häufig frequentiertes Fotomotiv. Um das „Grünen“ kümmerten sich die Kinder und pflanzten als Zeichen für Wachstum und Fortbestand einen Apfelbaum, der durch die Wunschzettel der Kinder zum Wunschbaum wurde und dem der Kinderchor gleich ein passendes Geburtstagsständchen brachte.

Skulpturen als Symbole des Glaubens zu fertigen hatten sich die jugendlichen Gemeindemitglieder zur Aufgabe gemacht, die sie auf äußerst eindrucksvolle und vielfältige Weise erfüllten: etwa durch eine dreiseitige Stele aus Beton als Bild der Dreieinigkeit Gottes, Liebe, Glaube und Hoffnung als miteinander verbundene Ringe dargestellt und ein Stück eines ausrangierten hölzernen Telegrafenmastes, aus dem betende Hände zu wachsen scheinen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Nürtingen