Nürtingen

Ilona Koch nominiert

31.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die stellvertretende Kreisvorsitzende des CDU-Kreisverbands Esslingen Ilona Koch wurde auf der vergangenen Landesvertreterversammlung der CDU Baden-Württemberg auf den Platz 22 der Landesliste gewählt.

Die Kreisrätin, die zugleich auch der örtlichen CDU-Fraktion im Gemeinderat von Leinfelden-Echterdingen vorsteht, setzte in ihrer Bewerbungsrede ihren Schwerpunkt auf Verkehrsthemen. Als ortsansässige Stadträtin sei ihr die Diskussion um den Filderbahnhof sehr präsent. Dieser biete erstmals die Chance, das Neckartal mit dem Filderraum ohne Umstieg zu verbinden. Um den Verkehrskollaps insbesondere in der Region Stuttgart zu verhindern, setze sie sich für eine bessere Vernetzung von Straße, Schiene und alternativen Verkehrsträgern wie dem Fahrrad ein. Koch selbst erklärte in ihrer Bewerbungsrede, konsequent auf das eigene Auto verzichtet zu haben, um damit auch als Vorbild zu wirken. Mit ihrer Bewerbung wolle sie die CDU interessanter machen und für ein gutes Wahlergebnis kämpfen.

Nürtingen