Anzeige

Nürtingen

„Ich möchte den Leuten ein Lächeln zaubern“

27.12.2014, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zejnep Stauch-Demirova kocht am Heiligabend-Morgen für die Gäste des „Zügle“ kostenlos Szegediner Gulasch

Um kurz nach halb zwölf läutet Zejnep Stauch-Demerova die erste Runde ein. Seit mittlerweile acht Jahren kocht sie am Morgen des Heiligabend für ihre Gäste Szegediner Gulasch – kostenlos. Auch an diesem Mittwoch gingen bis zum Nachmittag wieder geschätzt gut 300 Portionen über den Tresen.

Für viele Gäste ist das kostenlose Weihnachtsessen von Zejnep Stauch-Demirova im „Zügle“ fester Bestandteil am Morgen des Heiligabend. Foto: rik

NÜRTINGEN. „Ich möchte den Leuten ein Lächeln zaubern“, sagt die 42-Jährige, deren Mann Frank vor rund zehn Jahren die Nürtinger Bahnhofsgaststätte „Zügle“ als Pächter und Nachfolger seiner Mutter Nina Stauch führt.

Und Zejnep Stauch-Demerovas Schwiegermama war es auch, die vor etwa 30 Jahren damit begann, am Morgen des Heiligabend eine Mahlzeit zu verschenken. Damals gab es noch Kartoffelsalat mit Leberkäse oder Saitenwürstle, erinnert sich Zejnep Stauch-Demerova. Nach dem Tod der Schwiegermutter hat sie diese Tradition fortgeführt.

Insgesamt 120 Kilogramm Zutaten


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Nürtingen