Anzeige

Nürtingen

„Ich bin der Bürger King“

27.01.2014, Von Cornelia Nawrocki — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz heftiger Gegenwehr von Ortsvorsteherin Marietta Weil regieren jetzt die Narren im Raidwangener Rathaus

Je kleiner der Flecken, desto heftiger wird gefeiert. Zumindest auf die Narren aus Raidwangen scheint das zuzutreffen. Mit großem Getöse der Erstürmung des kleinen Rathauses und einem Narrendorf XXL haben sie am Samstagabend die fünfte Jahreszeit eingeläutet.

Sehr laut und schön anzusehen: Guggenmusik mit den „Donzdorf’r Noda-Biag’r“. Fotos: Nawrocki

NT-RAIDWANGEN. Weshalb sich das närrische Volk im Amtssitz von Ortsvorsteherin Marietta Weil ab sofort breitmachen will, hatte Zunftmeister Winfried Kußler zuvor wortreich erklärt. Man wolle ausbügeln, was die Regierenden bislang „verbockt“ haben und es selbstredend besser machen. Er beklagte, dass der Raidwänger Bauhof sowie die unechte Teilortswahl abgeschafft worden seien und auch das Geld in der Kasse werde immer knapper. Sichtbares Zeichen der Sparmaßnahmen sei der Weihnachtsbaum gewesen: „Der war mini und was für eine Krücke“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Nürtingen