Anzeige

Nürtingen

Hospizbegleiter werden

18.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausbildung beginnt im Herbst – Jahresbericht vorgelegt

Mehr als 1000 Stunden haben sie im vergangenen Jahr an Betten sterbender Menschen gewacht, haben stunden-, tage- oder wochenlang 40 Sterbende begleitet und waren an der Seite der Angehörigen. Dies und noch vieles mehr ist im neuen Jahresbericht der Arbeitsgemeinschaft Hospiz nachzulesen, der kürzlich erschienen ist.

NÜRTINGEN (pm). Derzeit sind für die Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen 30 ehrenamtliche Hospizbegleiter ehrenamtlich im Einsatz, nun sollen neue Sterbebegleiter ausgebildet werden. Interessierte – insbesondere auch Männer – können sich am Dienstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr in der Nürtinger Diakoniestation in der Hechinger Straße informieren. Der Kurs selbst wird dann im Herbst beginnen.

Seit fast sechs Jahren gibt es die Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen. Getragen wird sie von evangelischer, katholischer und evangelisch-methodistischer Kirche. Gemeinsam stellen sie sich unter die Trägerschaft des Evangelischen Kirchenbezirks Nürtingen. Krankenpflege- und Diakoniefördervereine, Diakonie- und Sozialstationen, Pflegeheime aber auch Einzelpersonen tragen die Arbeitsgemeinschaft Hospiz mit.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen