Anzeige

Nürtingen

HöGy-Orchester spielt

24.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Symphonie-Orchester des Hölderlin-Gymnasiums gibt am Sonntag, 25. Juli, um 20 Uhr im Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule sein traditionelles Schuljahres-Abschlusskonzert. Eingeleitet wird der Abend mit der groß besetzten Anfangsmusik aus der zweiten Arlésienne-Suite von Bizet, gefolgt von dem romantisch-lyrisch geprägten zweiten Satz aus dem berühmten ersten Violinkonzert von Bruch mit dem Abiturienten Jonas Krause als Solisten. Ein oft gehörter Ausschnitt aus der Opernliteratur erklingt dann im Anschluss: „Das Lied an den Mond“ aus „Rusalka“ von Dvoák. Hier wird die Abiturientin Franziska Schuster (Sopran) von einem fein abgestuften und farbig instrumentierten Kammerorchester getragen. Musikantentum, schnelles Tempo und Vitalität sind dann direkt vor der Pause angesagt: Im ersten Satz des Violinkonzertes von Kabalewski tritt der Abiturient Tobias Frenzel dem russischen Kolorit eines wieder groß besetzten Orchesters gegenüber. Dvoáks „Symphonie aus der Neuen Welt“ wird immer ein Werk bleiben, von dem Jugendliche schon beim erstmaligen Hören gefesselt sind. Auf ganz besonderen Wunsch vieler Orchestermitglieder erklingen nach der Pause dieses Mal die Sätze 1 und 4. Mit einer Musik von J. William zu einem Film – dieses Mal ist es „Jurassic Park“ – wird der Abend mit dem HöGy-Symphonieorchester unter der Leitung von Walter Schuster ausklingen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Unterstützung der musikalischen Arbeit der Schule wird gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Nürtingen