Anzeige

Nürtingen

Hilfe für Ekuthuleni

16.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (psp). Der „kleinste Adventskalender der Welt“ ist ab sofort in Nürtingen und Wendlingen bis Anfang Dezember erhältlich. Die Adventsaktion veranstaltet der gemeinnützige Verein Ekuthuleni, um damit die Ausbildung von jungen Schreinern in Simbabwe zu finanzieren. Im südlichen Afrika gründete die Nürtingerin Helga Landsmann vor 20 Jahren das Ekuthuleni Carpentry Projekt, das auch schon von unserer Aktion „Licht der Hoffnung“ unterstützt wurde.

Ekuthuleni bildet sozial benachteiligte Jugendliche nicht nur zu Schreinern aus: Neben der zweijährigen Berufsausbildung stehen auch Computerkurse, ökologischer Ackerbau, Kochen mit Solarenergie, Bau von Trockenöfen und weitere praktische Themen auf dem Lehrplan. Das Ziel ist, Lehrlinge und ihre Familien bei einem guten Start ins Berufsleben zu unterstützen.

Seit mehr als 20 Jahren ist Helga Landsmann selber in Bulawayo tätig und freut sich sehr über die langjährige Unterstützung aus ihrer Heimatstadt. Sie und alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Spenden und Erlöse fließen direkt ins Ekuthuleni Carpentry Projekt. Die Einnahmen aus der diesjährigen Adventsaktion unterstützen die Ausbildung der Lehrlinge, die im Januar 2010 begonnen haben und bald ihren Abschluss machen. Trotz eigener Produktionsstätte ist die Ausbildung der Jugendlichen von Geld- und Sachspenden abhängig, da die politische und wirtschaftliche Lage in Simbabwe weiterhin kritisch ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Nürtingen