Anzeige

Nürtingen

Haus der Familie löst Bildungsgutscheine ein

05.07.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neues Kursprogramm liegt vor – Neben Bewährtem und Bekanntem sind auch einige Neuheiten zu finden

NÜRTINGEN. Die Familienbildungsstätten im Land sind längst mehr als die klassischen Mütterschulen, als die sie einmal gegründet wurden. Das Programm beschränkt sich nicht auf Wickelkurse, sondern hat die gesamte Familie im Blick. So bieten sich auch die Familienbildungsstätten als Partner für das brandneue Landesprogramm „Stärke“ an. Auch das Nürtinger Haus der Familie wird ab September dazu Angebote machen, ohne jedoch sein klassisches Spektrum zu vernachlässigen. Ab Montag sind persönliche oder schriftliche Anmeldungen für alle möglich.

Weil Erziehung durch den raschen Wandel vieler Lebensumstände nicht einfacher geworden sei, will das Landesprogramm Elternkompetenzen stärken. Das betonten Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger und Sozialministerin Monika Stolz vergangene Woche in Stuttgart bei der Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung. Neben den beiden großen Kirchen und der Liga der freien Träger der Jugendhilfe ist der Verband der Familienbildungsstätten ein wichtiger Kooperationspartner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen