Nürtingen

Haltestellen-Provisorium nur noch bis Sommer

27.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Als das neue Nürtinger Stadtportal (als Heim-Areal bekannt) gebaut wurde, wurde die Bushaltestelle Mühlstraße im Jahr 2014 in die Europastraße verlegt. Obwohl das neue Stadtportal seit Sommer fertig ist, gibt es das Provisorium gegenüber dem Jobcenter immer noch. Betroffen sind die Buslinien 74, 167 und 188. Weil eine Haltebucht fehlt, kommt der Bus regelmäßig Autos und Fahrrädern in die Quere. Denn der Bus muss auf dem roten Fahrradstreifen anhalten (siehe Bild). Bettina Bernhard, Pressesprecherin der Stadt Nürtingen, erläutert dazu, dass ursprünglich geplant war, an der Kreuzung Mühlstraße/Europastraße einen Kreisverkehr zu bauen und dann die Bushaltestelle zurückzuverlegen. Allerdings wurde der Bau des Kreisverkehrs aus Kostengründen voraussichtlich auf das Jahr 2020 verschoben. Die provisorische Haltestelle soll jedoch nur noch bis Sommer 2016 in der Europastraße bleiben. Geplant ist, dass sie in einer zweiwöchigen Umbauphase wieder zurück in die Mühlstraße verlegt wird. Denn „die Bushaltestelle Mühlstraße gehört in die Mühlstraße“, so Bettina Bernhard. Der dafür erforderliche Grunderwerb wurde bereits von der Stadt getätigt. iko

Nürtingen