Anzeige

Nürtingen

Halbzeitpause im MPG-Konzertsommer

05.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ersten beiden Teile der Reihe des Max-Planck-Gymnasiums kamen beim Publikum sehr gut an

Die MPG-Bigband trat in der Aula der Schule auf. pm

NÜRTINGEN (pm). Eine Premiere, die Matinee von Bigband, Else-Chor und Musik-Neigungsfach Klasse 11, bildete den Auftakt zur vierteiligen Konzertreihe am Max-Planck-Gymnasium. Unter der Leitung von Musiklehrerin Susanne Schüssele legte die MPG-Bigband an einem Sonntagvormittag mit „Cantaloupe Island“ von Herbie Hancock schwungvoll los. Die Band brachte unter anderem Bigband-Klassiker wie „What a Wonderful World“ und „Stompin’ at the Savoy“ zu Gehör.

Weiter ging es im voll besetzten Glasbau des MPG mit einem abwechslungsreichen Programm. Der Eltern-Lehrer-Schüler-Ehemaligen-Chor (kurz Else) griff das Lied „City of Stars“ aus dem Oscar-prämierten Musikfilm „La La Land“ auf und sang unter anderem „Mamma Mia“ von Abba. Mit viel Applaus belohnte das Publikum auch die letzten beiden Stücke des Chors, „Sixteen Tons“ (Travis/Shaw) und „Mountain Music“ (Owen/Huff).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen