Nürtingen

Haben Sie Angst, sich mit Ebola zu infizieren?

25.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 8. August von der Weltgesundheitsorganisation zum internationalen Gesundheitsnotfall erklärt, zählt Ebola zu den gefährlichsten Krankheiten. Der hochansteckende Virus verläuft in bis zu 90 Prozent der Fälle tödlich und wird über den Kontakt mit Körperflüssigkeiten einer infizierten Person oder eines infizierten Tieres übertragen. Nach zwei bis spätestens 21 Tagen zeigen die Erkrankten grippeähnliche Symptome. Erstmals brach die Krankheit 1976 im damaligen Zaire, der heutigen Demokratischen Republik Kongo aus. Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie setzt Europa nun auf eine Verstärkung der Ausreisekontrollen in den betroffenen Ländern. Denn bisher existieren weder am Menschen erprobte Schutzimpfungen noch Medikamente. Wir haben Passanten in der Nürtinger Fußgängerzone gefragt, ob sie Angst vor Ebola haben. jeb

Nürtingen