Anzeige

Nürtingen

Guter Kreisetat könnte auch Kommunen freuen

12.07.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Guter Kreisetat könnte auch Kommunen freuen

Landkreis-Einnahmen in diesem und im vergangenen Jahr auf Höhenflug – Städte und Gemeinden winkt geringere Kreisumlage

Die einen haben es schon immer gewusst, die anderen lassen sich im Nachhinein umso gerner korrigieren: Die Kreisfinanzen sind ihm Höhenflug, bei der Jahresrechnung für 2007 verzeichnete Kreiskämmerin Monika Dostal gegenüber dem Planansatz ein Plus von 17,3 Millionen Euro. Auch für den laufenden Haushalt zeichnen sich zur Jahresmitte bereits erhebliche Verbesserungen ab. Eine weitere deutliche Senkung der Kreisumlage zugunsten der Kommunen wird dadurch immer wahrscheinlicher.

Für den überplanmäßigen Geldsegen nannte die Kämmerin am Donnerstag im Verwaltungs- und Finanzausschuss die gute Wirtschaftslage im Bund und auch im Kreis Esslingen als Grund. Das schlägt sich bei Einnahmen und Ausgaben positiv nieder. So wurde bei den Einnahmen ein Plus von 4,66 Millionen Euro durch Schlüsselzuweisungen von Bund und Land erzielt, die sich aus der Einkommenskraft des Kreises bemessen, außerdem ein Plus von 3,73 Millionen Euro aus der Grunderwerbsteuer. Andererseits hatte man knapp 5,72 Millionen Euro weniger als prognostiziert an Leistungen zur sozialen Sicherung auszugeben. Allein diese drei konjunkturell abhängigen Etatposten machen rund 14,1 der 17,3 Millionen aus, die man zusätzlich an Zuführungsrate, also an freien Investitionsmitteln, verbuchte. Die Gesamthöhe der Zuführung betrug 30,85 Millionen Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen