Nürtingen

Gute Stimmung beim Silberburg-Straßenfest

13.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bereits zum fünften Mal lud das Kneipen-Kollektiv Silberburg in der Wilhelmstraße alle Freunde und Nachbarn zum Straßenfest mit Musik und veganer Küche ein. Am Freitag begann das Fest recht punkig mit The Dahlits, Hamnix, Doggod und the Invasion. Am Samstagnachmittag bei sommerlichem Wetter gab es eher entspannte Klänge mit der Jam Session, Kupayaku, The Coconuts und Die Nachbarn. Abends wurde mit Steve Spits und dem Libelle Kollektiv drinnen tanzbar weitergefeiert. Am Sonntag klang das Fest gemütlich mit Sport und Picknick aus. Organisiert wurde das Fest gemeinsam vom Kneipen-Kollektiv und dem Verein Villa Galgenberg. Die Villa-Bewohner feierten auch den für sie günstigen Ausgang der Räumungsklage der Stadt: Das Verfahren ruht bis auf Weiteres. Rund 15 Helfer, darunter viele ehemalige Mitglieder des Kollektivs, sorgten dafür, dass die Besucher nicht hungern oder dursten mussten oder betreuten die Kinderspielecke. „Das Fest ist auch immer ein Treffen der Ehemaligen“, sagen Marco Alt und Till Stuhr, zwei der Organisatoren. Sie schätzen, dass zu den Konzerten mit lokalen Bands und Bands aus dem Bekanntenkreis an beiden Tagen rund 300 Gäste da waren. bg

Nürtingen