Anzeige

Nürtingen

Grundstruktur bleibt, neue Grabarten möglich

03.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat befasst sich mit der Gestaltung der Grabfelder

NT-NECKARHAUSEN (pm). Bereits in der vergangenen Sitzung des Ortschaftsrates hatten sich die Mitglieder mit der Gestaltung und Nutzung der Grabfelder im Erweiterungsteil des Neckarhäuser Friedhofs befasst. Ortsvorsteher Bernd Schwartz erläutert zu Beginn der Beratungen über den Tagesordnungspunkt nochmals die beiden Varianten und ging anhand von Fotos vom Waldfriedhof und dem Karlsruher Hauptfriedhof auf die Grabarten ein, welche zukünftig zu den bisherigen Grabarten (Erdreihengrab, Urnenwahlgrab und Urnenreihengrab im Gemeinschaftsgrabfeld) ergänzend Angeboten werden können. Dies sind insbesondere rein gärtnerbetreute Gemeinschaftsgrabfelder, Baumgräber und ein halbanonymes Grabfeld.

Die bestehenden Urnenwahlgräber im alten Friedhofsteil an der Nürtinger Straße werden zeitnah um weitere Gräber ergänzt, um die momentane Nachfrage abdecken zu können. Nach Auflösung der dort noch bestehenden Erdgräber sollen im alten Friedhofsteil ausschließlich Urnen beigesetzt werden. Dies hängt unter anderem auch mit der Wasserproblematik zusammen. Erdgräber finden sich dann ausschließlich im oberen Friedhofsteil an der Lange Straße. Aufgrund der Zahl der jährlichen Sterbefälle und den noch vorhandenen Gräbern, geht die Ortsverwaltung davon aus, dass der Erweiterungsteil, welcher jetzt neu gestaltet werden soll, nach der Auflösung der Gräber in absehbarer Zeit nicht mehr belegt wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Anzeige

Nürtingen