Anzeige

Nürtingen

Großes Interesse an Hector-Kinderakademien

26.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erste Bilanz zeigt, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt

Die Geschäftsführerin der drei Hector-Kinderakademien im Landkreis Esslingen, Jana Ellwanger, freut sich über das große Interesse an ihren Kursen. Unter der Trägerschaft des Kultusministeriums und gefördert von der Hector-Stiftung sollen die Akademien begabte Kinder fördern.

(pm) Über tausend Kinder wurden angemeldet, darunter etliche zum ersten Mal. Im März beginnt das zweite Kurshalbjahr mit weiteren vielfältigen Kursen für besonders begabte und interessierte Kinder. Nach Angaben der Geschäftsführung konnte jedoch nicht allen Schülern ein Kurswunsch erfüllt werden. „Die Zahl der Kursangebote entspricht noch nicht der Nachfrage. Einige Kurse waren im Übermaß nachgefragt. Manche Kinder haben zudem ausschließlich mehrfach überbuchte Kurse gewählt.“

Bei der Einteilung wurde deshalb auf ein Verfahren mit festen Kriterien geachtet. „Wir bedauern jeden Ablehnungsbescheid“, betont Jana Ellwanger, „wir können aber einige Alternativangebote vorschlagen, in denen noch Plätze frei sind. Zudem bemühen wir uns im Moment um eine finanzielle Sonderzuweisung.“ Damit sollen für Kinder, denen bislang noch kein Kurswunsch erfüllt werden konnte, zusätzliche Kursangebote geschaffen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen