Nürtingen

Golf auf der Alpakafarm

08.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich eröffnete die Alpakafarm Schaber in Nürtingen-Neckarhausen einen Golfplatz auf einer ihrer Weiden. Mit Softbällen und Golfschlägern wird auf dem Zwölf-Loch-Platz gespielt, ähnlich wie beim Minigolf. Mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist für Jung und Alt alles dabei. Ulrich Schaber, Besitzer der Alpakafarm: „Wir sind ein Biobetrieb und wollten daher etwas Neues und Natürliches eröffnen. Da unsere Alpakas auf der Weide grasen, haben wir diese jetzt zum Golfplatz gemacht.“ Auch Ortsvorsteher Bernd Schwartz war anwesend und durfte die erste Golfrunde eröffnen. Nicht nur Spaß ist beim Spielen garantiert, sondern man kann auch etwas lernen: Jedes Loch ist nach einer südamerikanischen Stadt, einem Ort oder einem Berg benannt. Die einzelnen Stationen beziehen sich auf die Heimatländer der Alpakas – Bolivien, Chile und Peru. Parallel zum Golfspiel kann man die friedlichen Tiere auf der Farm beobachten. Sie grasen auf den Nachbarweiden. nch

Nürtingen