Anzeige

Nürtingen

Gertraude Ralle stellt ihre Erinnerungen vor

02.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Gertraude Ralle, die Mitgründerin und langjährige Chefärztin der Tageskliniken für Psychiatrie und Psychotherapie der Samariterstiftung in Nürtingen und Esslingen, präsentiert ihre Lebenserinnerungen, die im Sommer unter dem Titel „Zeitgeschichte. Schicksal. Selbstbestimmung“erschienen sind, am Dienstag, 6. November, 19 Uhr, in der Tagesklinik im Schlössle in Oberensingen. Ralle liest aus ihrer Autobiografie, in der sie von ihrem bewegten Leben im geteilten Deutschland erzählt. Es ist die Geschichte einer Nervenärztin, die in der DDR an ihre Grenzen stößt, ihren Alltag dort nicht mehr gestalten will und sich zur Ausreise in den Westen entschließt. In Baden-Württemberg findet sie ihre neue Heimat. Am Beispiel ihres persönlichen Erlebens lässt sie die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse diesseits und jenseits der ideologischen Mauern lebendig werden. Der Eintritt zur Lesung ist frei. pm

Anzeige

Nürtingen