Anzeige

Nürtingen

Geologisches Erbe schützen – und zeigen

04.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studium generale an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt befasste sich mit Geoparks

Zu den ersten Veranstaltungen des Studium generale an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) gehörte ein Vortrag zum Schutz des geologischen Erbes. Auf der Schwäbischen Alb und in anderen Geoparks steht man vor der Frage, wie sich damit der wachsende Tourismus vereinen lässt.

Roman Lenz, Dekan der Fakultät Landschaftsarchitektur, Umwelt und Stadtplanung, mit der Referentin des Abends, Heidi Megerle Foto: hfwu

NÜRTINGEN (pm). Der Schutz von Natur und Kultur ist heute in unserer Gesellschaft immer mehr verankert. Doch wie sieht es mit unserem geologischen Erbe aus? „Auf der Geologie lastet noch immer manchmal der Ruf von verstaubten, langweiligen Steinen“, erklärte Professor Dr. Heidi Megerle das Problem in der öffentlichen Wahrnehmung. Bei einem Vortrag im Rahmen des Studium generale an der HfWU machte sie deutlich, dass dieser Ruf ungerechtfertigt sei – und was dagegen getan werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen