Nürtingen

„Geliebt, gewollt und gemocht von Gott“

27.12.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den Kirchen Nürtingens und seines Umlands wurde vor Abertausenden die Weihnachtsbotschaft verkündet

Die Sehnsucht nach Gottes Ja zu den Menschen ist ungebrochen – auch und gerade in Zeiten, in denen so viel von Krisen in Politik, Wirtschaft und Kirche die Rede ist. Das spürte man an den Weihnachtsfeiertagen überdeutlich.

Gerade am Heiligabend waren die Kirchen zwischen Alb und Fildern mehr als gut besucht. Sei es bei den Familiengottesdiensten am Nachmittag, am Abend bei den Christvespern oder auch bei den nächtlichen Christmetten.

In der katholischen Johanneskirche in Nürtingen stellte Pfarrvikar Matthias Burr die „Sympathie Gottes für den Menschen“ in den Mittelpunkt seiner Predigt. Sicher, an Weihnachten gehe es zuweilen hektisch, chaotisch und stressig zu (was er in einem Gedicht von Hanns Dieter Hüsch widerspiegelte). Aber gerade in dieser Unvollkommenheit und Brüchigkeit könne man die Zuneigung Gottes spüren. Er komme in den kleinen Säugling Jesus, der in seine Windeln mache und schreie, wenn er Hunger habe, auf Tuchfühlung zu den Menschen. Mit diesem kleinen Kind fange etwas ganz Neues an: „Gott selber beginnt noch einmal ganz neu mit uns Menschen.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen