Anzeige

Nürtingen

Gebühr verändert

21.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Aufgrund eines Beschlusses des Verwaltungsgerichtshofs vom 11. März sind die Kommunen in Baden-Württemberg verpflichtet, die Abwassergebühr getrennt nach Schmutzwasser- und Niederschlagswasseraufkommen zu erheben. Um auch in Nürtingen dieser neuen Rechtsprechung gerecht zu werden, wurden in den vergangenen Monaten die Grundlagen für die Einführung der gesplitteten Abwassergebühr geschaffen.

Nachdem im April die Erhebungsbögen zur Ermittlung der versiegelten Flächen versendet wurden, sind nun anhand der Rückläufer die gebührenwirksamen Flächen berechnet worden. In den nächsten Tagen bekommen alle Eigentümer einen Feststellungsbescheid, in welchem die gebührenwirksame Fläche festgesetzt wird. Die Stadtkämmerei bitten alle Eigentümer, die Angaben auf dem Bescheid mit den von ihnen gemachten Angaben auf den Erhebungsbögen zu kontrollieren und sich bei Unklarheiten mit der Stadtkämmerei unter der Sammelrufnummer (0 70 22) 75-2 33 in Verbindung zu setzen. Diese Nummer ist ab Montag, 24. Oktober, freigeschaltet. Weitere Informationen können die Bürgerinnen und Bürger ihrem Bescheid entnehmen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass Änderungen, welche auf dem Erhebungsbogen nicht angegeben wurden, erst bei der Berechnung der Niederschlagswassergebühr für das Jahr 2012 berücksichtigt werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Nürtingen