Anzeige

Nürtingen

Gebaut noch vor der Entdeckung Amerikas

16.07.2008, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Beginenklösterle in der Nürtinger Mönchstraße wurde 1474 errichtet – Renovierung war Gegenstand eines Heimatbund-Vortrags

NÜRTINGEN. Man schrieb das Jahr 1474, Amerika war noch nicht entdeckt, als am oberen Ende der Hundsgasse die Rufe und Hammerschläge der Handwerker widerhallten. Es entstand das Haus an der heutigen Mönchstraße 22, das sogenannte Beginenklösterle. Der Vorgängerbau scheint dem großen Stadtbrand vom Jahr zuvor zum Opfer gefallen zu sein. Der Bauherr dürfte ein Gewerbetreibender gewesen sein, zumindest scheint das Fehlen von Stall und Scheune darauf hinzudeuten. Der schöne Gewölbekeller unter dem Haus ist noch nicht datiert.

Auf jeden Fall sind die meisten Keller der Häuser, die beim Stadtbrand in Flammen aufgingen, in die Nachfolgebauten integriert worden. Bei einem am Montag im Martin-Luther-Hof abgehaltenen Vortrag des Heimatbundes schilderten Professor Jürgen Thies und Architekt Hans Ulrich Kahl, wie mit dem Klösterle aus einer Bruchbude ein wahres Schmuckstück geworden ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen