Anzeige

Nürtingen

Ganztagesbetreuung für die Realschulen

20.09.2013, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab dem Schuljahr 2014/2015 soll das Konzept starten – KJR-Geschäftsführer Rieck und die beiden Rektoren stellten Konzept vor

Ab dem Schuljahr 2014/2015 wird an den Nürtinger Realschulen die Ganztagesbetreuung angeboten. Mit im Boot ist der Kreisjugendring. KJR-Geschäftsführer Ralph Rieck und die beiden Rektoren Regine Osswald und Klaus Wellpott stellten jetzt in der Kulturausschusssitzung das pädagogische Konzept vor.

An den beiden Nürtinger Realschulen wird ab dem Schuljahr 2014/2015 Ganztagesbetreuung angeboten. Foto: Warausch

NÜRTINGEN. Bei den Mitgliedern des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses stieß das Konzept für die offene Ganztagesschule an der Neckar-Realschule und der Geschwister Scholl-Realschule reihum auf Zustimmung. Organisation und Durchführung des Ganztagesschulbetriebs ist nach den Vorgaben des Regierungspräsidiums grundsätzlich eine gemeinsame Aufgabe von Schulträger und Schule. Die Schule erhält für jeden Ganztageszug nur eine zusätzliche Lehrerzuweisung von zwei Lehrerwochenstunden je Ganztagesklasse. Für die beiden Nürtinger Realschulen heißt dies, insgesamt sechs zusätzliche Lehrerstunden und jeweils eine halbe Schulleiter-Stunde zusätzlich. Ein sehr knapp bemessenes Budget, wie auch Osswald und Wellpott unzweifelhaft herausstellten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Nürtingen