Anzeige

Nürtingen

Fußballhauptstadt

08.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(aw) Nürtingen ist Deutschlands Fußball(klein)hauptstadt. Auch ohne Bundesligaclub. In der deutschen Elite-Liga tummeln sich nämlich eine Reihe von gebürtigen Nürtingern. Das konnte natürlich auch dem renommierten Fachblatt „Kicker“ nicht verborgen bleiben. In seiner Montagsausgabe in dieser Woche hat es sich unter dem Titel „Geboren in Deutschland“ die Mühe gemacht, die Geburtsorte der 192 in Deutschland geborenen Bundesligaspieler, die für die Nationalmannschaft spielberechtigt sind, aufzuzählen. Und da musste dem „Kicker“ natürlich auffallen: „Neben Memmingen ist Nürtingen die Kleinstadt mit den meisten Spielern.“ Aufgezählt werden dann Daniel Didavi und Dominic Maroh (Nürnberg), VfB-Mittelfeldspieler Christian Gentner und Hoffenheims Matthias Jaissle. Auch die Veteranen Thomas Brdaric (einstmals Leverkusen und Hannover) und Alois Schwartz (einst Profi bei den Stuttgarter Kickers und dem MSV Duisburg) hat der „Kicker“ ausgegraben und resümiert: „Wer in Nürtingen geboren ist, hat also beste Profi-Karten . . .“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen