Nürtingen

Freundlich mit uns selbst

04.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Es gibt immer was zu tun“: Mit diesem Slogan wirbt eine große Baumarktkette für sich und ihre Produkte.

„Es gibt immer was zu tun“, das gilt auch für unser Leben, besonders für die Zeit vor dem Weihnachtsfest. Und was es da alles zu tun gibt: Plätzle backen, Geschenke besorgen, Haus putzen und festlich dekorieren, Weihnachtsfeiern absolvieren und vieles mehr.

Kein Wunder, wenn wir am Heiligen Abend ziemlich platt in der Kirche oder vor dem Christbaum sitzen, weil wir uns wieder mal zu viel vorgenommen haben und nur so durch die Adventszeit gehetzt sind.

Das Lied „Macht hoch die Tür“ wurde in vielen Gottesdiensten am ersten Advent gesungen.

Ein neues Kirchenjahr, eine neue Zeit hat begonnen. Wird es auch eine neue Zeit in unserem Leben sein?

Den König des Advents wollen wir empfangen, doch wie soll er zu uns kommen können, wenn wir nicht zu Hause, nicht bei uns selbst sind?

Wie sollen wir etwas spüren können von seinem Frieden, wenn wir nur so durch unsere Tage jagen? Wie soll seine Liebe uns anrühren können, wenn wir nicht freundlich mit uns selbst umgehen?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen