Anzeige

Nürtingen

Frauen bedrängt, weil er eine Braut sucht

04.12.2014, Von Edeltraud Decker — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gericht verurteilte einen Algerier zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe

Said C., ein aus Algerien stammender abgelehnter Asylbewerber, wurde vor Kurzem vom Nürtinger Schöffengericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. 13 Anklagepunkte hatte die Staatsanwaltschaft zusammengetragen, darunter Vergewaltigung, Bedrohung, Beleidigung und versuchte Körperverletzung.

NÜRTINGEN. Der Angeklagte, der sich seit 2003 in Deutschland aufhält, habe, so die Staatsanwaltschaft, ein massives Alkoholproblem und verhalte sich dann völlig distanzlos. So habe er zum Beispiel einmal kurz nach Mitternacht mehrfach an die Tür einer Mitbewohnerin in der Asylbewerberunterkunft geklopft und, als diese schließlich die Tür öffnete, versucht, sie zu umarmen. Er habe ihr dabei so fest die Hand gedrückt, dass sie durch den Schlüssel, den sie gerade in der Hand gehalten habe, starke Schmerzen erlitt. An einem anderen Tag habe er dieselbe Mitbewohnerin unter dem Vorwand, er brauche Hilfe bei seinem Laptop, gebeten, in sein Zimmer zu kommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Nürtingen