Anzeige

Nürtingen

Fotovoltaik auf Rottehallendach

20.05.2006, Von Horst Diening — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Betriebsausschuss vergibt Arbeiten für Anlage in Kompostwerk

Der Kreis hat Vorbildfunktion mit Fotovoltaik-Anlagen, schon im März berichteten wir darüber, dass der Betriebsausschuss Abfallwirtschaft sich damit beschäftigt hatte, Fotovoltaik möglichst auf größeren Flächen einzusetzen. Jetzt ist Start für Arbeiten, um Strom auf dem Dach der Rottehalle im Kompostwerk Kirchheim zu gewinnen. Die Vergabe erfolgte jedenfalls.

Das Dach der Rottehalle hat eine Gesamtfläche von 12 590 Quadratmetern, von denen 8310 zur Aufstellung von Modulen genutzt werden könnten. Schon im März wurde darüber informiert und außerdem über die Tatsache, dass die Lagerhalle im Kompostwerk zusätzlich eine Fläche von 4810 Quadratmetern bietet, von denen 3570 zur Aufstellung von Modulen genutzt werden könnten.

Die Arbeiten wurden in zwei Losen ausgeschrieben. Von 22 Firmen seien die Unterlagen angefordert worden. Vier Angebote seien abgegeben worden. Nun konnte der Betriebsausschuss am Donnerstag im Esslinger Landratsamt die erste Vergabe vornehmen. Die Verwaltung wurde einstimmig beauftragt, die Errichtung einer Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach der Rottehalle des Kompostwerks an die Rostocker Firma Thermotec, Energie-Dienstleistungen GmbH, zum Angebotspreis von rund 2,5 Millionen Euro (netto) zu vergeben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen