Nürtingen

Fördermittel zum Breitbandausbau

31.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vier Gemeinden im Kreis Esslingen erhalten dafür 100 000 Euro

(pm) Die Städte Filderstadt und Neuffen sowie die Gemeinden Dettingen/Teck und Erkenbrechtsweiler erhalten Fördermittel vom Bund, um die Planungen und Durchführung von Breitbandausbauprojekten zu ermöglichen. „Die Vernetzung und der Ausbau der digitalen Infrastruktur entscheiden über die Konkurrenzfähigkeit unserer Wirtschaft und fördern die Lebensqualität in Städten und Gemeinden“, so der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold (SPD) in einer Pressemitteilung.

Hierfür stehen den Kommunen 50 000 Euro€ (Erkenbrechtsweiler, Filderstadt, Neuffen) beziehungsweise 49 510 Euro (Dettingen/Teck) zur Verfügung. „Gerade in der Hochtechnologie-Region Stuttgart darf es keine weißen Flecken mehr geben. Dazu trägt die Koalition mit der Breitbandförderung bei“, sagte Arnold weiter.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 56%
des Artikels.

Es fehlen 44%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Bürgerentscheid scheitert am Quorum

Die Wahlbeteiligung lag nur bei 30,72 Prozent – Nun befasst sich der Gemeinderat erneut mit der Bebauung an den Friedhöfen

Der erste Nürtinger Bürgerentscheid seit 31 Jahren ist knapp am Quorum gescheitert. Zwar bekam das Anliegen der Bürgerinitiative…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen