Anzeige

Nürtingen

Fördermittel für Klinik

26.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sozialministerium gibt Gelder in Höhe von 13,8 Millionen Euro frei

Gesundheitsministerin Katrin Altpeter hat Fördermittel in Höhe von 13,8 Millionen Euro für die Klinik Kirchheim freigegeben. Mit dem Geld wird der Bau eines zusätzlichen Gebäudes für die Psychiatrie ermöglicht.

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM (pm). Darin sollen über 100 bisher an der Psychiatrischen Klinik Nürtingen untergebrachte Betten, der gesamte Ergotherapiebereich sowie Arzt- und Behandlungsbereiche der Psychiatrie untergebracht werden. Zusammen mit den bereits 2014 aus dem Krankenhaus Plochingen nach Kirchheim verlegten Betten der Psychiatrie wird der Kirchheimer Standort künftig insgesamt 171 Betten umfassen.

Mit der Förderung unterstützt das Land die Kreiskliniken Esslingen bei der Verbesserung der Klinikstrukturen im Landkreis. Die Wirtschaftlichkeit soll verbessert und Betriebskosten eingespart werden.

„Darüber hinaus werden durch die Zusammenführung der Psychiatrien die Versorgungsmöglichkeiten für die Patientinnen und Patienten sowie die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert“, sagte die Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren am Dienstag in Stuttgart.

Nürtingen