Anzeige

Nürtingen

Flüchtlinge werden aufgenommen

18.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Ortschaftsrat Raidwangen – Jugendforum geplant

NT-RAIDWANGEN (pm). Die letzte Sitzung des Ortschaftsrats Raidwangen war dominiert vom Thema Asyl. Aus der nicht öffentlichen Sitzung im Dezember gab Ortsvorsteherin Marietta Weil bekannt, dass in Raidwangen der Grundsatzbeschluss gefasst wurde, dass die Ortschaft bereit ist, Flüchtlinge aufzunehmen. Hierfür soll der Gewerbebauplatz Ecke Talstraße/Am Raigerwald an den Landkreis zum Bau einer Asylbewerberunterkunft verpachtet werden. Einstimmig fiel der Beschluss aus, die Anzahl der Asylbewerber am Standort Raidwangen auf maximal 40 zu begrenzen.

Der Rückblick von Ortschaftsrat Willi Mistele auf die öffentliche Infoveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterbringung in Raidwangen fiel positiv aus. Rund 180 Personen hatten im Januar die Egerthalle aufgesucht.

Bürgermeisterin Claudia Grau hatte in das Thema eingeführt und moderierte den Abend. Der stellvertretende Ortsvorsteher Willi Mistele hatte eine Stellungnahme des Ortschaftsrats abgegeben und erläuterte die Beschlusslage des Ortschaftsrats zum Standort im Gewerbegebiet Reulenwiesen und zu der Begrenzung der Personenzahl auf maximal 40 Flüchtlinge.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen