Anzeige

Nürtingen

Filmreifes Schüler-Engagement

06.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Und Action!“, hieß es vor Kurzem in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Schule. Einen Tag lang begleiteten Kameramann Gracjan Malesza (links) und Magdalena Bäuml von der Kinderhilfsorganisation „Children for a better world“ die Schüler der Klassen 7a und 9b durch den Tag. Zusammen drehten sie einen Imagefilm über das soziale Engagement der Mädchen und Jungen. Seit 2010 helfen einmal pro Woche jeweils zwei Schüler im Diakonieladen, im Tafelladen und in zwei Nürtinger Altenheimen aus. „Für den Tafelladen haben wir schon Sterne für eine Weihnachtsaktion gebastelt, Äpfel gesammelt und Apfelsaft gepresst. Dem Diakonieladen wollten wir auch helfen und haben eine Spendenaktion organisiert“, so Siebtklässler Kastrijot. Dieser Einsatz begeisterte die Verantwortlichen von „Children for a better world“. Mit dem Programm „Jugend hilft!“ unterstützt die Organisation junge Menschen, die sich in ihrer Freizeit für Menschen in Not einsetzen, und zeichnet die zehn besten Projekte aus. Aus rund 150 Bewerbern konnten sich die jungen Helfer aus Nürtingen durchsetzen. Sie werden im September in Berlin ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung wird der Imagefilm über die Schüler gezeigt, damit die 250 Gäste einen Eindruck davon bekommen, wie das Engagement der Schüler aussieht. mke/Foto: privat

Nürtingen