Anzeige

Nürtingen

Feuerwehr probte den Ernstfall

08.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feuerwehr probte den Ernstfall

Große Aufregung herrschte gestern Abend in der Nürtinger Neckarsteige. Alle, die es nicht wussten, dachten, das Heim-Areal steht in Flammen. Gott sei Dank war dem nicht so, die leer stehenden Gebäude dienten der Nürtinger Feuerwehr als Übungsobjekt. Die Löschzüge eins und drei aus der Innenstadt und aus Oberensingen waren mit sieben Fahrzeugen und insgesamt 35 Mann angerückt, um den Ernstfall zu proben. Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt leitete den Einsatz, Gruppenführer Oliver Knott und Kommandant Rolf Binder beobachteten die Aktion, um sofort eventuelle Schwachstellen zu erkennen. „Die angenommene Lage ist ähnlich wie damals bei dem spektakulären Großbrand in Ludwigshafen, das Haus ist sehr verwinkelt und die Treppe nicht mehr passierbar“, sagt Knott. Die Gebäude in der unteren Neckarsteige sind seit längerem nur noch von Tauben bewohnt, entsprechend sieht es darin aus. Deshalb wurden die eingeschlossenen Personen von Puppen verkörpert, „unseren Jugendlichen, die sonst die ,Opfer‘ spielen, wollten wir das nicht zumuten“, so Knott. Gegen 20.30 Uhr beendete Rolf Binder den Einsatz. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Nürtingen

Stadthalle unter neuer Leitung

Der Betriebswirt Michael Maisch übernimmt das Management – Kämmerei hat neue Betriebsform für Stadthalle im Blick

Die Stadt Nürtingen hat einen neuen Stadthallenmanager. Michael Maisch tritt die Nachfolge von Helene Sonntag an, die im Frühjahr als…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen