Anzeige

Nürtingen

Familienbildung reagiert auf den Wandel

07.07.2012, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haus der Familie geht auch im neuen Programm auf gesellschaftliche Herausforderungen und Problemlagen von Familien ein

Ein vielfältiges Programm, getragen von engagierten und qualifizierten Kursleiterinnen, hat jetzt das Haus der Familie für das kommende Halbjahr vorgelegt. Mit dem Kursangebot reagiert die Familienbildungsstätte auf gesellschaftliche Herausforderungen und Problemlagen von Familien.

Kinder aus Patchworkfamilien haben es nicht leicht. Tipps, um Konflikte in der Familie gemeinsam zu meistern, gibt ein neuer Kurs, den das Haus der Familie im kommenden Semester anbietet.

NÜRTINGEN. „In unseren Kursen laden wir dazu ein, Neues auszuprobieren“, schreibt Gabriele Langfeld, Leiterin der Familienbildungsstätte, im Vorwort zum neuen Programm. Neues auszuprobieren versteht man als Einladung an Eltern, sich beispielsweise in Erziehungsfragen auszutauschen, es ist aber seit Jahren auch schon „Programm“ bei der Ausarbeitung des Kursangebotes. Dass sich die Einrichtung dem gesellschaftlichen Wandel stellt und auf Problemlagen von Familien mit entsprechenden Angeboten reagiert, darin liegt wohl auch das Erfolgsrezept, messbar in den stabilen Teilnehmerzahlen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen