Anzeige

Nürtingen

Fachtag zum Thema Pflege-Nachwuchs

15.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

in die Nürtinger Stadthalle ein

NÜRTINGEN (pm). Von heute an bis 2020 werden die Schulabgängerzahlen um 17 Prozent zurückgehen. Geburtenschwache Jahrgänge, kein Zwang mehr, mal in sozialen Berufen zu schnuppern, weil ja der Zivildienst wegfällt. Wo kommen künftig die Fachkräfte in der Pflege her? Die Samariterstiftung will sich diesen Herausforderungen stellen und Antworten auf diese Frage geben. Dazu wird am Donnerstag, 24. Februar, von 9 Uhr an in der Stadthalle K3N in Nürtingen ein Fachtag zu diesem Thema veranstaltet.

Als Referenten konnten Ministerialdirektor Dieter Hackler, Leiter der Abteilung „Ältere Menschen“ im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bernd Bogert, Geschäftsführer der St.-Gereon-Altenhilfe, sowie deren stellvertretender Geschäftsführer Gerd Palm gewonnen werden. Diese Einrichtung in Hückelhoven wurde im vergangenen Jahr bundesweit als einer der besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Außerdem wird Albrecht Ottmar, Referent für Freiwilligenprojekte des Diakonischen Werkes Württemberg, einen Workshop leiten ebenso wie Ralf Drescher, Geschäftsführer des Bundesverbands evangelische Behindertenhilfe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Nürtingen