Anzeige

Nürtingen

Erzieherausbildung in Teilzeit

20.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fritz-Ruoff-Schule bietet Alternative zur Vollzeitausbildung

NÜRTINGEN (pm). Die Fritz-Ruoff-Schule Nürtingen ermöglicht im dreijährigen Turnus die Teilzeitausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher. Ab September beginnt ein neuer Kurs.

Statt in zwei Jahren wie in Vollzeitklassen üblich wird die schulische Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher in drei Jahren absolviert. Die staatliche Anerkennung erfolgt nach dem darauffolgenden Berufspraktikum. Die schulische Ausbildung in Teilzeitform findet an zwei Wochentagen statt. In der restlichen Woche arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mindestens einen halben Tag in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter fachlicher Anleitung.

Einschlägige praktische Tätigkeiten vor oder während der schulischen Ausbildung können eventuell auf das anschließende Berufspraktikum angerechnet werden. Die Teilzeitausbildung ist gedacht für sogenannte Quereinsteiger, für Personen, die neben der Ausbildung noch Zeit für ihre Familien aufbringen wollen oder müssen, oder für Personen, die neben einem Beruf eine Ausbildung machen wollen.

Aufnahmevoraussetzung sind die Vollendung des 21. Lebensjahres, der mittlere Bildungsabschluss und zusätzlich verschieden mögliche weitere Qualifikationen. Darüber können Informationen angefordert werden. Bafög-Anspruch und Förderung vom Arbeitsamt sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Nürtingen