Nürtingen

Erster Elektrotransporter für den Bauhof

07.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Nürtingen wird die Kernstadt künftig umweltfreundlich gereinigt. Oberbürgermeister Otmar Heirich übergab den ersten Elektro- Transporter an die Mitarbeiter des Bauhofes. Diese haben das Fahrzeug selbst ausgebaut, um den individuellen Anforderungen zu genügen. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Akku-Blasgerät, eine eigene Ladestation und ein Freischneider. Die Reinigungsarbeiten können dadurch ohne Abgase und Feinstaub sowie mit wesentlich weniger Lärm ausgeführt werden, was sowohl den Bürgern als auch den Mitarbeitern zugutekommt. „Dies ist ein weiterer Schritt zur Elektrifizierung der Stadt, mit dem wir sogar den laufenden Etat entlasten“, freut sich Oberbürgermeister Otmar Heirich. Das neue Fahrzeug schickte ein 24 Jahre altes Dieselfahrzeug in Rente. Wie Michael Haußmann, Leiter des Bauhofs errechnete, spart der Betrieb des Elektrofahrzeugs gegenüber dem früheren motorbetriebenen Gefährt fast 4000 Euro an Tank- und Wartungskosten pro Jahr. Der Elektrotransporter hat eine Reichweite von 70 Kilometern, erreicht maximal 50 Stundenkilometer und kostete 32 000 Euro. Er ist zudem mit einer Glocke ausgestattet, damit Passanten nicht erschrecken, wenn sich das leise Gefährt nähert. nt

Nürtingen