Anzeige

Nürtingen

Erst Tagesthemen und heute im Dritten

14.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Marode Nürtinger Finanzsituation auch ein Thema fürs Fernsehen

NÜRTINGEN (ali). Traurige Berühmtheit erlangt Nürtingen in diesen Tagen durch seine marode Finanzsituation. Am Dienstag zeigten die Tagesthemen einen Beitrag zum Thema „Kommunen und Landkreise gegen Steuersenkungspläne der Regierung“ und interviewten Oberbürgermeister Otmar Heirich und Landrat Heinz Eininger und heute Abend wird im SWR-Fernsehen in der Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ um 20.15 Uhr ebenfalls ein Beitrag über Nürtingen gezeigt.

Wegen erwarteter Finanzlöcher durch die Steuerreform, bitten die Städte zur Kasse. Höhere Gebühren und weniger Zuschüsse für die Bürger. Der Nürtinger Gemeinderat hat vor Weihnachten flächendeckend Steuern und Gebühren erhöht und ist damit wohl auch in den Fokus der Stuttgarter Fernsehredakteure gelangt. Thomas Denzel hat für die Tagesthemen einen Beitrag über die Auswirkungen der Steuersenkungspläne der Regierung auf die Städte und Gemeinden gedreht und dabei Nürtingen als Kommune gezeigt, die es besonders hart getroffen hat. Einen Tag später war dann auch SWR-Redakteurin Carmen Wagner vor Ort und hat mit ihrem Team Einrichtungen in Nürtingen besucht, die von den Gebührenerhöhungen betroffen sind. So wird man heute Abend Bilder von der Stadtbücherei, vom Waldfriedhof oder der Jugendmusikschule sehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Nürtingen