Anzeige

Nürtingen

Erleben und Erinnern

22.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sozialpsychologe Dr. Harald Welzer

NÜRTINGEN (r). Einen renommierten Referenten zu Gegenwartsthemen hat die Volkshochschule Nürtingen am Dienstag, 25. Oktober, um 20 Uhr im Panoramasaal der Stadthalle K3N mit Professor Dr. Gerhard Welzer zu Gast. Eingeladen ist er als Referent im Rahmen des VHS-Semesterschwerpunkts „Erinnern für die Zukunft – die NS-Zeit und ihre Folgen“. Er spricht unter anderem über sein Buch „Soldaten“, dessen Grundlage über 150 000 Abhörprotokolle von deutschen Kriegsgefangenen sind. Welzer ergänzt aus der Sicht des Sozialpsychologen die Herangehensweise des Mitautors Sönke Neitzel, Historiker in Mainz.

Die Schwerpunkte von Welzers Forschung und Lehre sind Erinnerung, Gruppengewalt und kulturwissenschaftliche Klimafolgenforschung. Welzer studierte Soziologie, Politische Wissenschaft und Literatur an der Universität Hannover, promovierte dort 1988 in Soziologie und habilitierte sich 1993 in Sozialpsychologie sowie 2001 in Soziologie. Von 1993 bis 1999 war Welzer Dozent für Sozialpsychologie an der Universität Hannover. In den Jahren 1994 bis 1995 sowie 1997 bis 1998 war er Direktor des Instituts für Psychologie der Universität Hannover. Am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen forschte er in verschiedenen Projekten zu den Themen Erinnerung und Gedächtnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Nürtingen