Anzeige

Nürtingen

Er geht nicht!

21.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(aw). Mit Natriumhydrogencarbonat und Dinatriumdihydrogendiphosphat wurde heute vor 108 Jahren die Welt verändert. Zumindest wurde eine Veränderung amtlich manifestiert. Dr. August Oetker hatte seine Finger im Teig, äh, im Spiel. An diesem 21. September nämlich meldete er ein Patent für eben jene zungenbrecherische Mischung an. Er gab ihr freilich einen eingänglicheren Namen. „Backin“ sollte es heißen. Er hat das Backpulver natürlich nicht erfunden. Das hatten andere schon vor ihm. Doch der gelernte Apotheker erwies sich als geborener Geschäftsmann und hatte deshalb schon 1893 damit begonnen, das Backpulver in veränderter Rezeptur in geschickten Päckchen unter dem Namen Backin zu verkaufen. Die geniale Idee war freilich, seine Verkaufsschicht zu vergrößern. Nicht nur den Bäckern half er künftig beim Brotbacken, nein, er ging den Hausfrauen künftig auch dabei zur Hand, ihre Lieben mit selbst gebackenem Kuchen zu verwöhnen. Der schreckensreiche Satz „Er geht nicht“ musste nun nicht mehr auf den faulen und renitenten Teig angewendet werden. Allerhöchstens war nun der Mann gemeint, der zu Hause blieb, um das leckere Backwerk der Gattin im Verbund mit den lieben Kleinen zu genießen. Der politischen Korrektheit geschuldet wird hier natürlich angemerkt, dass mittlerweile sicherlich auch der eine oder andere Mann ganz nach dem postmodernen Küchengeschlechterproporz für seine Familie oder sonstige ihm nahestehenden Menschen einen Kuchen backt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Nürtingen