Anzeige

Nürtingen

Enten hatten einen Linksdrall

26.07.2010, Von Günter Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Entenrennen zum Abschluss der Aichterrassen-Einweihung kam nicht nur bei Kindern gut an

NT-OBERENSINGEN. Der neue Steg vom Rathaus zu den Aichterrassen konnte die Zuschauer gar nicht alle fassen, als am Samstag der Oberensinger Bürgerausschuss das Entenrennen nachholte, das wegen der Wetterlage und der Hochwasser führenden Aich am Einweihungstag 4. Juli aus Sicher- heitsgründen nicht stattfinden konnte. Über 400 gelbe Entchen wurden von Mitgliedern der Oberensinger Feuerwehr am Messpegel oberhalb der Aichbrücke ins Wasser gesetzt und nach dem Durchschwimmen des Ortskerns unter den zwei Brücken hindurch nach gut 200 Metern wieder eingefangen und registriert.

Allein 16 Firmen aus dem Stadtteil hatten durch ihre Spenden dazu beigetragen, dass wertvolle Preise an die glücklichen Teilnehmer vergeben werden konnten und vor allem die Kinderaugen strahlen ließen. Die Ausschussmitglieder Renate Wolf und Stadtrat Rudi Schmid hatten den Wettspaß vorbereitet und die gelben Entchen in Kindergarten und Schule angeboten, auch an den Tagen der Veranstaltungen konnten noch Exemplare erworben werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Nürtingen