Anzeige

Nürtingen

Elternvertretung zeigte Probleme auf

06.05.2016, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Kultur-, Schul- und Sozialausschuss wurde Sanierungsbedarf an Schulen angemahnt

Wo in den Nürtinger Schulen aus Sicht der Elternbeiräte der Schuh drückt, erfuhren am Dienstagabend die Mitglieder des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses des Gemeinderats, in den drei Elternvertreterinnen eingeladen waren. Vor allem Mängel an der Bausubstanz einiger Schulen und am Inventar kamen dabei zur Sprache.

NÜRTINGEN. Sabine Schmid-Glotzmann, die neue Vorsitzende des Gesamtelternbeirats der Nürtinger Schulen, teilte sich die Berichte zu den Problemen, die von Eltern und Schulleitungen an sie herangetragen worden waren, mit den Elternbeiratsvorsitzenden Karin Ebner von der Roßdorfschule und Marika Sieber von der Zizishäuser Inselschule. Sabine Schmid-Glotzmann zeigte Verständnis dafür, dass mit Blick auf die Finanzen nicht alle anstehenden baulichen Maßnahmen auf einmal angegangen werden könnten. Das werde auch in den Schulen so gesehen, gewünscht werde jedoch eine bessere Information darüber, in welchem Zeitrahmen welche Probleme angepackt werden sollen. An diesem Punkt machte sie Kommunikationsprobleme mit dem städtischen Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) aus. Rückmeldungen auf Anfragen blieben immer wieder mal aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen