Anzeige

Nürtingen

Elektrobusse fahren auf Bewährung

07.12.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz Mehrheit gab es Bedenken zu Wirtschaftlichkeit und deshalb viele Enthaltungen – Thema im Januar wieder auf der Tagesordnung

Die Anbindung des Nürtinger Gewerbegebiets Bachhalde mit zwei Elektro-Kleinbussen an den ÖPNV war ein Pilotprojekt des Verbands Region Stuttgart mit der Stadt Nürtingen. Die Förderung läuft Ende März 2018 aus. Trotz des Defizits sprach der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Gemeinderats am Dienstag die Empfehlung aus, die Linie beizubehalten.

Der Transport mit dem Elektrobus ins Gewerbegebiet Bachhalde wird gelobt, Skepsis gibt es aber wegen der Wirtschaftlichkeit. Archivfoto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Das Projekt hatte schon keinen guten Start, waren doch geeignete Busse in Deutschland gar nicht aufzutreiben. Deshalb ließ sich die Region auf eine Verlängerung der Projektlaufzeit ein. Von Beginn an stand das Vorhaben aber auch in der Kritik, zu teuer zu sein und eine zu kleine Zielgruppe zu erreichen. Entscheidungen dazu fielen immer jeweils knapp aus und auch am Dienstagabend war das Abstimmungsergebnis alles andere als ein deutliches Bekenntnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen

Der Kreis strickt sich einen Sparstrumpf

Haushalt verabschiedet – Steigenden Schulden werden Rücklagen zur Finanzierung von Großprojekten gegenübergestellt

Der Esslinger Kreistag verabschiedete gestern Abend den Haushaltsplan für das Jahr 2019. Die 44 Kreis-Kommunen werden mit einem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen