Anzeige

Nürtingen

"Eine weitere Personalreduzierung wäre fatal"

19.01.2006, Von Horst Diening — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Personalratsvorsitzender Günther Kilian mahnt in Ruit bei Einsetzung des Geschäftsführers des Eigenbetriebs der „Kreiskliniken Esslingen“

„Eine weitere Personalreduzierung wäre fatal.“ Krankenhaus-Personalratsvorsitzender Günther Kilian mahnte das am Dienstagabend in Ruit an.

Wie gestern berichtet, wurde in der Festhalle des Paracelsus-Krankenhauses der Geschäftsführer des Eigenbetriebs „Kreiskliniken Esslingen, Franz Winkler, von Landrat Heinz Eininger in seine neue Position offiziell eingesetzt. Kilian, der namens aller Beschäftigten den neuen Chef für das Klinikum Kirchheim-Nürtingen und die Kreiskrankenhäuser Ruit und Plochingen willkommen hieß, ging auf die grundsätzlichen Sparbemühungen ein, die er allgemein guthieß, aber im Besonderen – bezogen auf den Personalstand in allen vier Häusern an den jeweiligen Standorten – nicht mehr akzeptieren könne. Sinngemäß ebenfalls: Man könne das Personal nicht noch mehr ausdünnen als bisher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Nürtingen